KFZ Versicherung vergleichen: Rechner für die Autoversicherung • Günstigste KFZ-Versicherung im Vergleich finden

Bei den KFZ Versicherungen gibt sowohl preislich als auch im Leistungsumfang große Unterschiede. Ob Haftplicht, Teilkasko oder Vollkasko. Zu jedem KFZ-Versicherungstarif gibt es bei en vielen Versicherern teilweise unterschiede wenn es zu einem Leistungsfall kommen sollte und auch die Preise sind bei den vielen Angeboten unterschiedlich.
Je nach den Vortstellungen die Sie haben, können Sie mit unserem Versicherungvergleich für Fahrzeuge innerhalb von Minuten eine günstige KFZ-Versicherung finden.




KFZ Versicherung berechnen

Mit dem Versicherungsvergleich können Sie kostenlos und unverbindlich zahlreiche Angebote der Autoversicherungen vergleichen und einen günstigen Tarif individuell berechnen lassen.
Der Vergleich ist Neuanmeldungen oder zum wechseln der KFZ-Versicherung. Vergleichen Sie die Tarife einfach mit Ihrem jetzigen Tarif und erkennen Sie selbst das Sparpotenzial mit einem wechsel der Versicherung. Oder finden Sie ein günstiges Versicherungsangebot für eine Neuanmeldung.
Unverbindlich und kostenlos innerhalb weniger Minuten über 200 Tarife der vielen Versicherer vergleichen und das beste Angebot auswählen. Sie können mit einem günstigeren Versicherungstarif hunderte von Euro Jährlich sparen.

Anleitung für den KFZ-Tarifrechner


KFZ-Haftpflicht & Kasko-Versicherungen

Um ein Auto anzumelden um es im öffentlichen Straßenverkehr zu bewegen ist die Haftpflichtversicherung ein vom Gesetzgeber vorgeschriebene Pflichtversicherung.

Die Kfz-Haftpflicht springt bei Unfallschäden gegenüber anderen ein und Schützt den Versicherten vor Forderungen und Ansprüchen. Auch der geschädigte wird geschützt, da dieser seinen Schaden von der Versicherung geregelt bekommt. Beinhaltet sind Personen-, Sach- sowie Vermögensschäden. Die Haftpflichtversicherung bezahlt jedoch nicht die Schäden, die bei einem Unfall z.B. am eigenen Fahrzeug entstehen. Für Schäden am eigenen Fahrzeug gibt es die Kaskoversicherung, die zusätzlich zu der Haftpflicht abgeschlossen werden kann. Die Kaskoversicherung nicht verpflichtend wie es bei der Haftpflicht der Fall ist.

Kasko oder nur Haftpflichtversicherung

Gegen aufpreis kann die Autoversicherung weiter optimiert werden. Die KF-Haftpflicht kann dazu mit einer Kaskoversicherung erweitert werden. Die Kasko spring je nach Vertrag bei Schäden am eigen versicherten Auto ein. In der Regel werden von der Versicherungen zwei Kasko Varianten angeboten: Vollkasko und Teilkasko.
Die Teil-Kasko reguliert i.d.R. Schäden am eigenen Fahrzeug durch Brand, Explosion, Diebstahl, Haarwild, Marderbisse, Glasbruch, Kurzschluss und höhere Gewalt verursacht wurden.
Die Vollkaskoversicherung regelt i.d.R. die darüber hinausgehenden Schäden am eigenen Fahrzeug. Dazu gehört die Absicherung von Schäden, durch Vandalismus, Fahrerflucht oder den Schaden am eigenen Fahrzeug durch selbstverschuldeten Unfall.
Mindestens eine Teilkasko sollte aber abgeschlossen werden, wenn das eigene Fahrzeug noch nicht zu alt ist und mindestens mittleren, finanziellen Wert besitzt. Weitere Hilfen für die Entscheidung für oder gegen eine Teil- oder Vollkaskoversicherung sind das persönliche Versicherungsbedürfnis sowie die Fahrgewohnheiten. Bei einem PKW an dem sich große Reparaturen nicht mehr lohnen würden, sollte die Kasko gekündigt werden. Wer die Kasko jedoch länger als ein halbes Jahr stilllegt, muss bei einer Wiederaufnahme mit einer neuen Schadensfreiheitsklasse rechnen. Oft ist bei der Autoversicherung der Abzug einer Klasse pro ausgesetztes Jahr üblich.

(SF) Schadensfreiheitsrabatt der KFZ-Versicherung

Der Schadenfreiheitsrabatt bzw. die Schadenfreiheitsklasse gibt an wie viele Schadenfreie Jahre der Versicherungsnehmer hat. In den meisten KFZ-Versicherungsvergleichen wird diese mit SF abgekürzt. Als Faustregel gilt, je mehr Schadenfreie Jahre ein Versicherungsnehmer hat, umso günstiger wird die Auswahl bei den KFZ-Verischerungen im Vergleich. Ein Fahrer der Jahrelang unfallfrei als Versicherungsnehmer gefahren ist, kann sich auf günstigere Tarife bei der KFZ-Versicherung freuen.
Fahranfänger müssen für die Versicherung tiefer in die Tasche greifen und lassen das erste Auto oft über die Eltern versichern, wo sie sich dann als Fahrer Eintragen lassen. Auf diese weise lässt sich oft die teure Grundprämie für Fahranfänger umgehen. Zudem ist es oft möglich, dass die Schadenfreiheitsklasse von nahen Angehörigen wie Ehegatten, Kindern etc. übernommen werden kann. Dieses vorgehen ist von Versicherung zu Versicherung jedoch verschieden und muss im einzelfall konkret erfragt werden.

Kfz-Versicherungen vergleichen und Kosten sparen

Die Preise und Tarife der vielen Versicherungsunternehmen unterscheiden sich z.T. erheblich. Sparen können Verbraucher mit einem Kfz-Versicherungsvergleich um die Ausgaben zu reduzieren und von günstigeren Konditionen zu profitieren. Bei vergleichbarer Leistung sind die preisunterschiede im hohen dreistelligen Bereich sind keine seltenheit. Daher lohnt sich ein relativ schneller Vergleich und Versicherungswechsel in vielen Fällen.



18.02.2015 • Alle Angaben ohne Gewähr